Beauty Face

Despacho
13. Dezember 2016
Schamanischer Heilkreis
1. März 2017
Zeige alle Beiträge

Beauty Face

Gibt es Frauen die sich kein Beauty Face wünschen? Ich glaube nicht!

Ein schönes Gesicht zu haben ist der Traum aller Frauen. Das weiß die Industrie und die Werbebranche natürlich auch und ich kenne kaum einen Geschäftszweig für den mehr Geld ausgegeben wird als genau dafür.

Leider ist so manche Kosmetika sehr teuer, mit vielen Chemikalien versehen und mit Nanopartikeln und Plastikteilchen belasten sie dazu noch unsere Umwelt und die Weltmeere.

Gott sei dank gibt es auch Möglichkeiten mit Produkten aus dem eigenen Haushalt dem Gesicht zu helfen einen neuen Ausdruck zu verleihen.

Ich möchte dir hier ein paar Tipps vorstellen, wie du mit Hilfe der Natur oder einfachen Zutaten effektive Gesichtspflege selbst herstellen kannst.

Ich finde wichtig, dass Hautpflege keinen großen Aufwand bedeutet und es einfach in den Tagesablauf integriert werden kann. Denn alles was kompliziert ist, ist meist nicht von langer Dauer.

Doch womit kommst du nun zu einem Beauty Face?

  • Für mich beginnt ein schönes Gesicht mit der Ausstrahlung und die innere Haltung zu sich selbst. Akzeptiere dein Aussehen!
  • Trinke ausreichend stilles Wasser pro Tag! Denn Wassermangel im Körper lässt die Haut fahl und faltig aussehen. Prüfe deine Hautbeschaffenheit und du merkst, ob du genug getrunken hast.
  • Auch die Ernährung hat einen großen Einfluss auf deine Haut und im Gesicht spiegelt sich das häufig wieder. So lässt sich auch oft erkennen, ob dein Darm gesund ist oder er etwas Hilfe und Unterstützung benötigt. Hier helfen grüne Smoothies und basische Ernährung.
  • Geh viel an die frische Luft. Gerade im Winter ist die Luft besonders und wirkt sich sehr positiv auf die Haut aus. Aber gerade im Winter benötigt die Haut mehr Pflege.
  • Gönn dir Auszeiten und gehe in die Sauna. Die Haut ist das größte Ausscheidungs- und Entgiftungsorgan und du kannst dich von Schadstoffen und Säuren befreien.
  • Denke stets gute Gedanken und gehe mit offenem Herzen durch die Welt.

Auch ohne Kosmetikprodukte sind das schon tolle Möglichkeiten ein Beauty Face zu bekommen.

Doch nun stelle ich ein paar meiner Lieblingsrezepte vor.

Gesichtsreinigung/Gesichtspeeling:

1 Teel. Quark

1 Teel. Honig

1 Teel. gemahlene Mandeln

Alles miteinander vermischen. Es reicht für ein paar Anwendungen. Diese Mischung eignet sich sehr gut um Make-up zu entfernen, der Haut eine neue Frische zu verleihen oder auch als Peeling. Ich hebe sie im Kühlschrank auf. Die Kühle auf der Haut ist sehr wohltuend und angenehm.

Gesichtsmasken:

Mein Favorit unter den Gesichtsmasken ist Heilerde oder auch Bentonit (grüne Heilerde).

1-2 Teel. Heilerde (Luvos)

1 Teel. Wasser

1 Tropfen Ätherisches Öl (Lavendel, Teebaumöl, Orange, Zitrone) wenn du keine Ätherischen Öle magst, lass sie einfach weg

1/2 Teel. Oliven oder Mandelöl

Alles miteinander verrühren und auf Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen. Wenn die Heilerde getrocknet ist, mit einem warmen nassen Waschlappen sanft entfernen.

Gesichtsmakse mit Kokosöl:

1 Teel. Kokosöl

1 Teel. Natron

Das Kokosöl leicht erwärmen (bis es flüssig ist) dann Natron dazu geben und vermischen. Auf das Gesicht verteilen und 15 Minuten einwirken lassen. Anschließend mit einem warmen nassen Waschlappen entfernen.

Gesichtscreme:

DAC Basiscreme als Grundlage (in Apotheken erhältlich)

Wasser (Quellwasser oder destilliertes Wasser)

Öl (Mandelöl, Nachtkerzenöl, Olivenöl, Jojobaöl)

Ätherisches Öl (z.B. Bergamotte, Citronella, Orange, Lavendel oder anderes)

Hier darfst du etwas spielerisch sein. Die Menge der Creme richtet sich nach deinem Wunsch und Größe des Gefäßes. Wichtig ist das Verhältnis mit Wasser, damit eine feine Konsistenz entsteht. Mit den Ätherischen Ölen bitte sparsam umgehen. Es reichen meist 2-3 Tropfen. Ein Zuviel an Ätherischen Ölen kann die Haut reizen. Ich verwende neben Rose gerne Citronella, Grapefruit, Zitrone und Bergamotte. Sie haben eine Hautstraffende Wirkung. Nun kannst du alles mit einem Glasstäbchen zu einer geschmeidigen Creme anrühren.

Wenn du dir unsicher bist, kannst du mich auch gerne kontaktieren. Auf Wunsch teste ich radiästhetisch aus, welche Substanzen du speziell für deine Creme benötigst. Es können auch Pflanzentinkturen oder Schüssler Salze mit verarbeitet werden. Deiner Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Ich selbst verwende schon seit Jahren nur „meine“ Kosmetik und bin sehr zufrieden.

Ich freue mich, wenn du meine Tipps anwendest und du ein Beauty Face bekommst!

Von Herzen Sabine